Nepperei? Das hat es mit der Datenschutzauskunft-Zentrale auf sich

Odoo • A picture with a caption

Seit Oktober erhalten Unternehmen eine „Eilige FAX-Mitteilung“ der „DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale“ mit angeblichem Sitz in Oranienburg. Das Fax ist überschrieben mit „Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz nach EU-DS-GVO“.

Die Optik erweckt den Eindruck eines behördlichen Schreibens. Man wird aufgefordert, „das beigefügte Formular auszufüllen und bei Annahme unterschrieben bis zum …“ zurückzusenden. Erst nach einer Auflistung, welche Daten erhoben und gespeichert werden, folgt die Information, dass es sich um einen Auftrag für ein „Leistungspaket Basisdatenschutz“ handele. Erst dann folgt die Information „Basisdatenschutz-Beitrag jährlich netto, zzgl. Ust: 498,00 €“ und dass die Berechnung jährlich erfolgt. Nach einer weiteren Beschreibung des Leistungsinhalts und Informationen zur Bearbeitung des „behörden- und kammerunabhängigen Angebots“ erfährt der Empfänger, dass er mit seiner Unterschrift die Leistung für drei Jahre bestellt, Gesamtvolumen folglich 1.494,00 €.

Also bitte aufpassen, nicht unterschreiben und erst recht nicht wie gefordert zurück faxen !!!